2 Gedanken zu “Canali

  1. Wunderbar, Andreas. Sofort bin ich versucht, mit dem Finger den „Kanälen“ entlang zu fahren, wie ein Tonabnehmer den Rillen in der VInylscheibe… und so die Musik der Natur fühlen zu können. Eine träumerische Szene mit einem kleinen „Schluckauf“… gerade diese Störung finde ich witzig. So kippt die Szene nicht in eine „massentaugliche Harmonie“ 🙂

    cheers
    ®

Schreibe einen Kommentar